Mommy Diaries, Preggo Diaries

Preggo Diaries // Gender reveal

genderrevealstory

Schon bei Fräulein Ananas machten wir keine Gender Reveal Party, damals aufgrund einer zu kleinen Wohnung, heute weil wir es Freunden und Verwandten im kleinen Kreise verraten wollten.

Aber wie war denn nun unser Gender Reveal?

Im Gegensatz zu Fräulein Ananas zeigte sich unser zweiter Bauchzwerg ganz schön früh. In der 18. SSW schaltete die Ärztin das Ultraschallgerät ein und siehe da, sofort sah man nichts anderes am Bildschirm. Wir mussten schmunzeln denn auch ohne die Verkündung der Ärztin sahen wir selbst schon eindeutig woran wir waren.

Farben+.jpg

Mein Herz hüpfte. EIN JUNGE. Kitschiger kann es doch nicht sein. Ein Mäderl und ein Bub. Das selbe dachte sich auch der Nordmann und wir konnten unsere Freude kaum in Worte fassen.

Als wir die Arztpraxis verließen wurde mir erst bewusst dass beim zweiten Kind alles anders sein würde. Denn ein Bub stellt einen vor ganz anderen Herausgorderungen wie ein Mädchen. Eigentlich sah ich uns immer als Mädcheneltern, es schien mir besser zu „zu uns zu passen“ aber ich freute mich so sehr über den kleinen Herzbub dass ich mir von nun an gar nicht vorstellen konnte er sei kein Junge.

Farben+

Haargenau wie beim ersten Mal, noch am selben Tag, direkt von der Praxis aus gingen wir zum ersten nahe gelegenen H&M und kauften blaue Babysocken für unsere Eltern und verschenkten diese unmittelbar.

Wir freuen uns auf Dich, kleines Krümmelchen ❤

Signatur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.